Fachstelle für pflegende Angehörige
  Fachstelle für pflegende Angehörige                          

Vorstandswahl am 22. März 2018

Die Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e.V. hat im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung eine neue 2. Vorsitzende gewählt. Professor Dr. Wolfgang Hartmann scheidet auf eigenen Wunsch nach 15 jähriger Vorstandsmitgliedschaft aus und freut sich über den lang ersehnten Ruhestand. Ein kleines Präsent und der Beifall zur Verabschiedung unterstrichen nochmals die Dankbarkeit aller Mitglieder und Vorstandsmitglieder. Wir danken Professor Dr. Hartmann für die langjährige Unterstützung bei unserer Arbeit und den tollen Ideen, wünschen alles Gute für den Ruhestand.

 

Den Verein leitet weiterhin Anke Manthey. Sie erhält jetzt Unterstützung von Anelise Golin Stampfer als 2. Vorsitzende, die von den Mitgliedern in die Vorstandschaft am Donnerstag, 22. März 2018, gewählt wurde. Frau Stampfer ist in der Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e.V. seit Jahren eine sehr aktive ehrenamtliche Helferin, die sich in den Angehörigengruppen einen Namen gemacht hat. Wir wünschen Frau Stampfer alles Gute in der neuen Aufgabe und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

 

Tanzcafé am 03. Mai 2018

Die Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e.V. lädt am Samstag, den 03. Mai 2018, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr, zum Neujahrs-Tanzcafé ein.

 

Wir laden Sie, als Alzheimer-Patienten und Angehörige aber auch alle weiteren Interessenten recht herzlich ein, bei Live-Tanzmusik aus der guten alten Zeit, einer Tasse Kaffee und leckeren Kuchen, beschwingt das neue Jahr zu begrüßen.

 

Das Tanzcafé findet in den Räumen der Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e.V., Fauststraße 5, 85051 Ingolstadt statt.

Die Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e.V. freut sich auf Ihr Kommen.

 

Für weitere Fragen und  Informationen sind wir über die Telefonnummer 0841-8817732 für Sie erreichbar.

Nachlese "Lauf gegen das Vergessen"

Benefizlauf für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

„Lauf gegen das Vergessen“ startete zum zweiten Mal

 

Im Rahmen der „Woche der Demenz“ veranstaltete die Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt letzte Woche Samstag den „Lauf gegen das Vergessen“. Auch in diesem Jahr wurde mit der Benefiz-Sport-Veranstaltung auf Demenzerkrankungen aufmerksam gemacht und für das Thema und den Umgang mit Betroffenen sensibilisiert. Bei schönstem Wetter war die Veranstaltung mit über 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein voller Erfolg. Auf einer Runde von 700 Metern kamen Jung und Alt, an Demenz Erkrankte und ihre Angehörigen im Klenzepark zusammen und konnten gegen eine Teilnahmegebühr von 5 Euro joggen, walken, rollen oder einfach nur spazieren gehen. Dabei stand nicht der sportliche Erfolg an erster Stelle, sondern das Gemeinschaftsgefühl und der Spaß an der Bewegung, die ein wesentlicher Bestandteil in der Prävention von Demenz ist. Nach dem Lauf konnte jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer, vom Kleinkind bis zum Rollstuhlfahrer an der abschließenden Tombola teilnehmen. Dort winkten tolle Preise, die von Firmen und Geschäften aus Ingolstadt und der Umgebung gestiftet wurden. Der Erlös aus Spenden und eingenommenen Laufgeldern kommt vollständig Menschen mit Alzheimer und ihren Angehörigen zugute, die von der Alzheimer Gesellschaft durch Betreuungsgruppen unterstützt und durch ehrenamtliche Helfer und Helferinnen begleitet werden. Auch im nächsten Jahr möchte die Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt den Benefizlauf ausrichten und somit eine Gemeinschaft im Kampf gegen das Vergessen darstellen.

 

Schulungskurse 2017

Schulung zum Umgang mit Menschen mit Demenz

 

Die Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e.V.bietet in Kooperation mit der BARMER Ingolstadt wieder eine Schulung für Angehörige von Demenzpatienten und für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer an.

Im Gegensatz zu anderen Schulungen für pflegende Angehörige werden in dieser Schulungsreihe speziell die Nöte und Sorgen von Angehörigen von Demenzkranken v.a. im Umgang mit Verhaltens- und Persönlichkeitsveränderungen aufgegriffen.

Die Mehrzahl der Menschen mit Demenz wird von ihren Familien betreut und gepflegt. Die Erkrankung stellt dabei hohe Anforderungen an die pflegenden Angehörigen. Angehörige von Demenzkranken sind daher oft psychisch und physisch sehr belastet. Informationen über die Erkrankung, aber auch der Austausch untereinander und mit Experten können dabei helfen, dass Angehörige mit der Krankheit besser zurechtkommen. Die Lebensqualität sowohl der Angehörigen als auch der Demenzkranken kann sich dadurch verbessern.

 

 

Die Abschlussbefragung der bisherigen Teilnehmer zeigt, dass der Kurs wesentlich zu einem besseren Umgang mit Demenzkranken und zu einem besseren Verständnis der Erkrankung beigetragen hat. So lernen die Kursteilnehmer - nach eigener Einschätzung - Verhaltensweisen von Demenzkranken richtig abzuwägen, wertschätzend auf diese einzugehen und Lösungsstrategien für herausfordernde Situationen zu erarbeiten. Außerdem werden Beschäftigungsmöglichkeiten und pflegerische Grundlagen vorgestellt, sowie auf die letzte Lebensphase von Demenzkranken eingegangen.

Aufgrund der großen Nachfrage wird die Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e.V. im Frühjahr 2017 wieder Kurse für Angehörige sowie ehrenamtliche Helfer und Helferinnen anbieten.

Die Schulungen für Angehörige sind kostenlos. Beide Schulungen umfassen insgesamt 40 Unterrichtseinheiten und werden von Mitte Februar bis Ende April 2017 dauern.

 

Die genauen Termine sind nachfolgend unter www.alzheimer-ingolstadt.de einzusehen oder Sie können uns bei Fragen telefonisch unter der Telefonnummer 0841/8817732 erreichen.

 

 

Schulungskurs im Frühjahr 2018 für Angehörige

Kurszeitraum von 08.02. bis 21.04.2018

 

Einführung: am Donnerstag, den 08.02.2018 von 18:00 - 21:00 Uhr

          am Samstag, den 10.02.2018 von 10:00 - 17:00 Uhr 

(Mittagspause 13:00 - 14:00 Uhr)

 

acht regelmäßige Abende: vom 20.02. - 17.04.2018

   immer Dienstags von 19:00 - 21:15 Uhr

 

Abschluss der Ausbildung: am Samstag, den 21.04.2018, 10:00 - 13:00 Uhr

 

 

Anmeldeflyer Schulungskurs für Angehörige Frühjahr 2018

ePaper
Teilen:

Schulungskurs im Frühjahr 2018 für ehrenamtliche Helferinnen & Helfer

Kurszeitraum von 15.02. bis 21.04.2018

 

Einführung: am Donnerstag, den 15.02.2018 von 18:00 - 21:00 Uhr

                   am Samstag, den 17.02.2018 von 10:00 - 17:00 Uhr 

(Mittagspause 13:00 - 14:00 Uhr)

 

acht regelmäßige Abende: vom 21.02.2018 bis 18.04.2018

             immer Mittwochs von 19:00 - 21:15 Uhr

 

Abschluss der Ausbildung: am Samstag, den 21.04.2018, 10:00 - 13:00 Uhr

 

 

Anmeldeflyer Schulungskurs für ehrenamtliche Helfer Frühjahr 2018

ePaper
Teilen:

Nächste Veranstaltung:

 

Vortrag:
"Wie erkenne ich eine Demenz?"

19. April 2018

18:30 Uhr Fauststrasse 5, 85051 Ingolstadt

 

 

Tanzcafé:
Fauststraße 5
am 05. Mai 2018

 

"Zeit schenken" am 09. Juni 2018 von 10:00 bis 14:00 Uhr - eine Aktion seitens Audi

 

Telefonberatung:

0841/881 77 32

 

Jetzt bequem online spenden!

Spendenkonto

Sparkasse Ingolstadt

IBAN DE56 7215 0000 0050 1763 61

BIC BYLADEM1ING

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e. V.

Impressum